Filtereinsätze für den Kunststoffspritzguss - flow filter

     

    Schmelzefilter werden verwendet, um Verunreinigungen aus der Kunststoffschmelze zu entfernen. Verunreinigungen, wie sie z.B. bei recycelten Kunststoffen vorkommen, können die Einspritzpunkte verstopfen oder Heißkanalsysteme beschädigen, was zu längeren Ausfallzeiten und erhöhten Wartungskosten führt.

    Das Design der voestalpine flow filter nutzt die einzigartigen Möglichkeiten des 3D-Drucks zur Steigerung der Fuktionalität von Schmelzefiltern. Durch die Integration eines statischen Mixers oder signifikante Reduzierung des Druckverlustes und der Scherbeanspruchung bieten voestalpine flow filter entscheidende Vorteile für den Spritzgießer.

    Jeder Filter wird aus Uddeholm Corrax AM Pulver hergestellt. Dieser spezielle Formenstahl wurde speziell für Anwendungen in der additiven Fertigung entwickelt. Seine Eigenschaften gewährleisten aufgrund seiner erhöhten Korrosions- und Verschleißfestigkeit die höchstmögliche Performance.

    Eigenschaftsvergleich

    Druckverlust und Scherspannung können durch eine Vielzahl verschiedener Gegebenheiten (z. B. Kunststoff-Typ, Füllstoffe, Temperatur, etc.) beeinflusst werden.

    Wir empfehlen flow filter X für Anwendungen bei denen neben hoher Filterleistung eine zusätzliche Durchmischung der Schmelze gewünscht ist.

    flow filter sind nicht für die Verarbeitung von glasfaserverstärkten Kunststoffen geeignet.

    flow-filter-Eigenschaftsvergleich
    Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen
    Folgen Sie uns
    cancel
    Abbrechen

    Meine Kontoeinstellungen

    Bitte haben Sie etwas Geduld. Ihr Anfrage wird bearbeitet.