Feinstanzen

Die Feinstanztechnologie wurde ursprünglich vor allem in der Uhrenindustrie eingesetzt, inzwischen werden jedoch mehr als 60 % der Feinstanzteile in der Automobilindustrie verwendet. In einem Auto sorgen sie dafür, dass Sicherheitsgurt, Bremsanlage oder Airbag ordnungsgemäß funktionieren. Feinstanzteile spielen somit eine wichtige Rolle für die Sicherheit in unserem Alltag. Die Anforderungen an den Werkzeugstahl sind enorm und gehen oft an dessen Grenzen. Um die optimale Lösung für ein Feinstanzteil zu finden, benötigen Sie einen Werkzeugbauer mit Fachwissen und viel Erfahrung. Komplizierte Teile mit hohen Anforderungen an die Genauigkeit bergen große Herausforderungen. Die kleinste Störung kann die Produktion zum Stillstand bringen. Kurz gesagt: Es darf nichts schiefgehen. Das Feinstanzen zeichnet sich vor allem durch die glatt geschnittenen Kanten und die höhere Präzision des Fertigteils aus. Der Vorteil ist, dass das Teil seine Funktion ohne zusätzliche Endbearbeitung direkt erfüllen kann, was bei normal gestanzten Teilen nicht der Fall ist. Um die Qualität und Genauigkeit des Feinstanzteils zu erhalten, ist der Einsatz eines Hochleistungs-Werkstoffs für das Werkzeug unerlässlich. Denn dieses ist äußerst komplex, hochpräzise und häufig PVD-beschichtet. Aufgrund der oft hohen Investition in die Werkzeuge und Oberflächenbeschichtung besteht bei der Wahl des Werkzeugstahls kein Spielraum für Kompromisse. Durch die Wahl des richtigen Stahls verringern sich Ihre Wartungskosten. Eine vorhersagbarere Werkzeugleistung ermöglicht Ihnen die Planung Ihrer Wartungsmaßnahmen und vermeidet ungeplante Ausfälle. Weniger Ausfallzeiten bedeuten wiederum eine höhere Produktivität.
Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen


Share it