Kaltarbeitsanwendungen

    Jeder Werkzeugstahl, der für Kaltarbeitsanwendungen eingesetzt wird, muss robust sein. Typische Ausfallmechanismen sind Verschleiß, Kaltverschweißen, Ausbrüche und Rissbildung. Wie bei jeder anderen Werkzeugstahlanwendung kann eine optimale Werkzeugwirtschaftlichkeit – möglichst niedrige Kosten pro produziertes Teil – nur erzielt werden, wenn der richtige Werkzeugstahl für die betreffende Aufgabe gewählt wird. Die Leistung eines Werkzeugstahls wird oft anhand der Qualität der hiermit gefertigten Teile gemessen. Auch wenn es richtig ist, dass Werkzeugstahl einer höheren Qualität zu besseren Ergebnissen führt, sollten dennoch auch andere Aspekte der Werkzeugherstellung berücksichtigt werden, wie zum Beispiel die Bearbeitbarkeit und die Oberflächenbehandlung. Uddeholm bietet eine Auswahl an Kaltarbeitsstählen an, die darauf ausgelegt sind, jedem Ausfallmechanismus entgegenzuwirken, der bei der Durchführung anspruchsvoller Kaltarbeit auftreten kann, wie zum Beispiel beim Kaltumformen, Stanzen und Prägen. Je reiner der Stahl, desto besser das Ergebnis. Die im Elektroschlacke-Umschmelzverfahren (ESU) und pulvermetallurgisch (PM) hergestellten Stahlsorten von Uddeholm zählen zu den reinsten am Markt, die im Hinblick auf Werkzeugleistung, Standzeit und Vorhersagbarkeit unübertroffene Ergebnisse erzielen.
    25%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    30%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    35%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    30%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    35%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    60%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    75%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    50%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    20%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    50%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    80%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    50%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    20%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    30%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    85%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    80%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    30%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    30%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    30%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    30%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    50%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    30%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    25%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    25%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    85%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    10%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    10%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    20%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    55%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    25%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    20%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    10%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    25%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    55%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    100%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    70%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    65%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    75%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    70%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    40%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    100%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    70%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    50%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    30%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    70%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    70%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    50%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    30%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    75%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    60%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    40%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    27.5%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    100%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    60%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    30%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    25%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    70%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    100%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    50%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    30%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    35%

    Widerstand gegen abrasiven Verschleiß

    35%

    Widerstand gegen adhäsiven Verschleiß

    45%

    Duktilität/Widerstand gegen Kantenausbrüche

    45%

    Zähigkeit/Rissbeständigkeit

    Kontaktieren Sie uns, wenn Sie weitere Informationen wünschen