Volle Kraft voraus in der AM-Entwicklung

Die Ausrüstung für den ersten Schritt der Investition in die additive Fertigung (AM) ist sowohl in der Produktionsanlage als auch im Materiallabor aufgestellt und in Betrieb, und die Entwicklung des ersten additiv gefertigten Produkts, Uddeholm AM Corrax, geht gut voran. Wir haben unzählige Chargen von Uddeholm AM Corrax mit guten Ergebnissen pulverisiert und aus diesem Pulver Prüfstücke gedruckt, um die Qualität des Pulvers überprüfen zu können.

Bislang sieht alles gut aus: Die Qualität des Pulvers wirkt etwas besser als bei unseren Mitbewerbern und die mechanischen Eigenschaften der gedruckten Teile entsprechen den Erwartungen. Im nächsten Entwicklungsschritt wird das Pulver an einige ausgewählte Kunden versendet, sodass diese es in ihren eigenen Druckern testen können. Anschließend sollen die ersten Tests gedruckter Werkzeuge in verschiedenen Anwendungen durchgeführt werden. Diese ersten Lieferungen wurden Anfang November von Hagfors an die ausgewählten Partner gesendet.

Dennoch bleibt viel zu tun, zum Beispiel die Ausbeute des Zerstäubers zu erhöhen und das Pulver für die Verwendung in weiteren am Markt erhältlichen Druckern zu qualifizieren. Außerdem haben wir mit der Vorbereitung des nächsten Schritts der AM-Entwicklung begonnen. Dieser besteht in einem AM-Pulver für Warmarbeitsanwendungen und einer aktualisierten Ausführung von Uddeholm AM Corrax, die verbesserte Eigenschaften für die Kunststoffverarbeitung aufweist und an die additive Fertigung angepasst ist.

Uddeholm hat also noch einige sehr ehrgeizige AM-Ziele vor sich, sowohl kurzfristig mit der Markteinführung von Uddeholm AM Corrax Mitte nächsten Jahres als auch langfristig mit der Entwicklung eines soliden Portfolios an AM-Produkten und eines guten Geschäftsfelds für Uddeholm. Das große Interesse unserer Kunden sowie allgemein am AM-Markt dient als Antrieb und Inspiration, auch wenn wir gleichzeitig unter dem Druck stehen, die Erwartungen des Markts zu erfüllen und Ergebnisse zu liefern.

Wir können jedoch auch feststellen, dass der AM-Markt gereift und der größte Hype vorüber ist. Deshalb erscheint die Strategie von Uddeholm mit einem starken Anwendungsfokus nach wie vor der richtige Weg zu sein. Außerdem gibt es nicht viele andere Unternehmen mit diesem Ansatz, sodass wir bei einer schnellen und sauber durchgeführten Umsetzung unserer Pläne gute Aussichten haben, unser Ziel zu erreichen und uns als Hauptakteur am AM-Markt zu positionieren.

Share it